Allgemeines

Aktuelles

2012

Verabschiedung von Heinz Tölle

Heinz Tölle trat 1974 in den Dienst der Stadt Lage und ließ sich zum staatlich geprüften Schwimmmeister ausbilden. Während der mittlerweile 38 Jahre währenden Dienstzeit war er anfangs für das Heidener Freibad, dann für das Freibad Werreanger und ab 1995 ausschließlich für unser Bad zuständig.

Nach der Saison 2012 endet nun die aktive Dienstzeit "unseres" Schwimmmeisters. Wenn in 2013 das Freibad wieder öffnet, wird eine andere "Fachkraft für Bäderbetriebe", wie die offizielle Berufsbezeichnung heute lautet, am Beckenrand stehen.

Wie vielen Kindern Heinz in seinem Berufsleben das Schwimmen beigebracht hat, weiß er nicht genau. "Tausende werden es in den 38 Jahren gewesen sein," sagt er. Seinen Gästen vermittelte er eine Wohlfühl-Umgebung, die den Vergleich mit keinem Urlaubsort zu scheuen braucht.

 Das gilt auch bei Schwimmkursen. "Mit Druck geht dabei gar nichts. Zunächst gewöhne ich meine Schüler ans Wasser. Das ist noch viel wichtiger, als das Schwimmen selbst," sagt er. Stolz ist er darauf, das es in Heiden kaum Kinder gibt, die nicht schwimmen können.

Heinz war allen Gästen immer Vertrauensperson im Bad, ein wahrer Freund von Groß und Klein. Man merkt: Heinz Tölle ist ein rundum zufriedener Mensch.

 Wie er sagt, wird er "Seinem" Bad und Heiden aber als Mitglied der Freibadinitiative Heiden e.V. treu bleiben und die weitere Entwicklung genau verfolgen. Auch für Heinz gilt: "Niemals geht man so ganz".

Am 1. September hatte er zu einer großen Abschiedsfete im Freibad eingeladen und Viele,  Viele kamen. Volker Büker, der 1. Vorsitzende der Freibadinitiative dankte Heinz Tölle für seinen langjährigen Einsatz für das Freibad Heiden und dessen Gäste. Er überreichte ihm ein Fotobuch als Erinnerung an die aktive Zeit als verantwortlicher Schwimmmeister. Für den späteren Abend hatte Inga Ziegenbein eine Gruppe mit Fackelschwimmern zusammengestellt, die als große Überraschung im Schwimmbecken ihre Bahnen zogen. Als besondere Ehre wurde Heinz ein rot-samtener Thron auf dem 1-Meter-Brett eingerichtet, damit er diese Darbietungen aus bester Perspektive genießen konnte.

An erster Stelle dieses Jahresberichtes also noch mal:

Danke Heinz!

 

 

Vor der Badesaison 2012

Jahreshauptversammlung im Neesenhof

Erster Vorsitzender Volker Büker konnte am Dienstag, den 7. Februar 2012 eine große Besucherschar zur Mitgliederversammlung im Neesenhof begrüßen. In seinem Jahresrückblick stellte er wieder einen bunten Strauß voll fröhlicher Veranstaltungen, neben vielen Arbeitseinsätzen zur Erhaltung des Freibades Heiden, zusammen. (siehe Jahresbericht 2011)

Kassenwart Rolf-Gustav Sentker resümierte:  Nach laufend steigenden Besucherzahlen in den vergangenen Jahren reduzierte sich  die Gästeschar witterungsbedingt im Vorjahr dramatisch auf 11.215 nach fast 20.000 in 2010.Wenig tröstlich war die Tatsache, das wir auf dem niedrigen Niveau mit 38 % (Vj.: 34 %) aller Besucher in Lagenser Freibädern erstmalig den 1. Platz der Besucher erreichen konnten.

Unsere Rücklagen sind in 2011 wg. der hohen Investitionen in die Toilettenanlagen und den witterungsbedingten Einnahmerückgang gesunken. Die Liquidität war aber jederzeit gegeben.

Vorstandswahlen standen in diesem Jahr nicht an. Mario Kias beantragte als Kassenprüfer die Entlastung des Kassierers und des Vorstandes. Dem stimmt die Versammlung zu. Turnusgemäß scheidet Mario Kias als Kassenprüfer aus, als Nachfolger wird Arno Börger gewählt.

 

Alles dicht

Manch einer hat sich Anfang des Jahres sicher gefragt: Was buddeln die denn da schon wieder?

Die Stadt Lage hat im Rahmen des Fremdwasserbeseitigungskonzeptes für Heiden natürlich auch die Rohre im Freibad überprüft. Bereits im Vorjahr hatte die Freibadinitiative bei der Totalsanierung der Toilettenanlagen auch neue Abwasserleitungen in diesem Bereich verlegt. Jetzt wurden durch die Stadt Lage als Grundstückseigentümerin die restlichen Undichtigkeiten und Fehleinleitungen beseitigt. Die Arbeiten konnten rechtzeitig vor Beginn der Badesaison beendet werden.

        

 Weihnachtsbaum - Sammelaktion

 

Info-Frühschoppen und Ostereiersuche am Ostersamstag

Zu ihrem schon traditionellen Info-Frühschoppen hatte die Freibadinitiative Heiden e.V. in diesem Jahr am Sonntag, den 7. April ab 11 Uhr eingeladen. Der Vereinsvorstand informierte an diesem Morgen interessierte Mitbürger und Politiker über seine Planungen des Jahres 2012.

 Zur selben Zeit hatte der Osterhase auch wieder seinen Besuch im Freibad angekündigt.

Alle Kinder bis zu 8 Jahren waren herzlich eingeladen, zum Ostereiersuchen im Freibad zu erscheinen und die ausgedehnten Liegewiesen nach Ostereiern abzusuchen. Körbchen sollten mitgebracht und gefüllt werden.

  

Installation der Trennwände und Türen der Warmduschen

Nachdem Hermann Eikmeier bereits nach der letzten Saison die Warmduschen neu verfliest hatte, wurden auf besonderen Wunsch einiger Frauen die Trennwände und Eingangstüren wieder eingebaut. Außerdem standen die üblichen Reinigungsarbeiten an.

 

Innenrenovierung des Bratwurst - Competenz - Centers

Gerhard Kaup hat sich in diesem Jahr der schon seit langem diskutierten Innenrenovierung unseres  Bratwurst - Competenz - Centers angenommen. Die Wasserzu- und Ablaufanschlüsse wurden überarbeitet und die Innenverkleidung komplett mit pflegeleichten, kunststoff- überzogenen Platten erneuert. Die Bratwurst schmeckt jetzt doppelt gut.

Es haben sich auch wieder neue Interessenten für den Betrieb der Einrichtung gemeldet, sodass zukünftig wieder verstärkt Zusatzeinnahmen für den Verein generiert werden sollten.  

 

Saisonkartenvorverkauf 

Wie in den Vorjahren wurden die Jahreskarten für das Freibad Heiden an den Haustüren in Heiden, Hessloh und Umgebung angeboten.

Das im Vorjahr geänderte Design mit Personalisierung der Karten war gut angekommen, so wurden auch in diesem Jahr die Karten erst im Freibad nach Eintragung des Karteninhabers rundum wasserfest laminiert.

       Hier das Muster einer Familienkarte:         

Die Vorverkaufspreise sind seit Übernahme des Bades durch uns unverändert geblieben. Im Vorverkauf kosteten Familienkarten Euro 75,-- und Erwachsenenkarten Euro 45,-- , Jugendliche zahlten Euro 22,--.  Ab Saisonbeginn gingen die Karten dann zu etwas höheren Preisen über den Tresen. Dann gab es auch wieder 10-ner Blockkarten.

In diesem Jahr erhielten die Erwerber einer Familiensaisonkarte als Zugabe einen Gutschein für eine kostenlose Autowäsche bei der Firma M. Kias Kfz-Meisterwerkstatt in Heiden.  

Zur Unterstützung der Arbeit der Freibadinitiative Heiden e.V. wurde im Rahmen des Vorverkaufes  die Möglichkeit geboten, durch den Erwerb von Bausteinen eine Spende zu leisten. Wir bedanken uns bei den wieder zahlreichen Spendern.

 

Reparaturen am Beckenkopf

Textfeld: Auch auf ihn können wir immer setzen:

Gustav Schröder hat auch in diesem Jahr hat wieder einmal hochgefrorene  Fliesen - nach den Normen entsprechenden Vorarbeiten - neu verklebt. Leider hat er sich bei den Arbeiten einen Daumen gebrochen.

Hermann Eikmeier hat dann die begonnenen Arbeiten vollendet. 

Rolf Dreimann versorgte beide nicht nur mit frischem Kaffee (wie auf dem Foto), nein - er ist immer wieder mit seiner Hilfe und gutem Rat dabei.

Während der Badesaison 2012

Blumenschmuck im Freibad

Erneut hat ein Vereinsmitglied die Patenschaft für die Bepflanzung und die regelmäßige Pflege von Blumenkästen im  Freibad übernommen. So erfreuten sich unsere Gäste die gesamte Saison über an prächtig blühenden Blumen.

 

Freibad Heiden geöffnet am 23. Mai

Da die Sonne das Badewasser auf über 20 Grad aufgewärmt hatte und die Wetterprognosen günstig waren, reagierte die Freibadinitiative Heiden e.V. spontan und eröffnete bereits am Mittwoch, den 23. Mai 2012 die Badesaison. Das Freibad steht den Besuchern werktäglich von 13 Uhr bis 19 Uhr, sonntags bei gutem Wetter bereits ab 11 Uhr zur Verfügung, Einschränkungen sind bei schlechtem Wetter möglich. Auch in diesem Jahr gab es wieder Sonderöffnungszeiten, die jeweils besonders bekannt gegeben wurden.

Auch wenn uns die stetigen Strompreiserhöhungen Sorgen bereiten, sind die Eintrittspreise unverändert geblieben.

 

Frühschwimmen

Beginnend nach Pfingsten fand dann auch wieder in der Regel unter der Aufsicht von Rolf Dreimann das bei Vielen beliebte Frühschwimmen zwischen 6.00 und 7.00 Uhr von montags bis freitags statt. Einige Frühaufsteher standen schon um 5.30 Uhr vor der Tür und wurden eingelassen.

 

Kostenloser Busverkehr zum Freibad wurde nicht angenommen

Wurde nicht angenommen: Der kostenlose Busverkehr von Lage zum Freibad Heiden

  

Da das Freibad Werreanger wegen technischer Probleme nicht öffnen konnte, wollten wir am 24. und 25. Mai, der Lagenser Jugend dennoch eine Erfrischung an den warmen Tagen  ermöglichen. Wir organisierten bei hochsommerlichem Wetter und einladenden Wassertemperaturen in Kooperation mit der Firma Motzek Reisen einen kostenlosen Busverkehr von Lage zum Freibad Heiden.

Leider wurde dieses Angebot trotz Hinweisen in der Presse und an den Schulen ausgehängten Plakaten nicht angenommen. Nur 4 Jugendliche nutzten an 2 Tagen die gebotene Möglichkeit. Der gut gemeinte Service ist daraufhin wieder eingestellt worden.

Die Freibadinitiative Heiden e.V. dankt auch hier der Firma Motzek Reisen in Lage für die unbürokratische und großzügige Hilfe.

 

Freibadfest am 2. + 3. Juni 2012

   

Unterstützung des Schwimmmeisters in der laufenden Badesaison durch    Aufsichtspersonen der FBI

Wie bereits in den Vorjahren, waren wieder einige Mitglieder der Freibadinitiative Heiden e.V. bereit, vor allem an Sonntagen Schwimmmeister Heinz Tölle zu entlasten und die höchst verantwortungsvolle Position der Aufsicht am Beckenrand zu übernehmen.

Textfeld: Der Vereinsvorstand bedankt sich für die damit geleistete, besonders wichtige und verantwortungsvolle Arbeit bei allen Beteiligten.

 

Textfeld: Auch die Jüngsten sind schon ganz heiß darauf, die schicken Polos mit dem großen Aufdruck "AUFSICHT" im Freibad zu tragen.
Wie das Bild zeigt, müssen wir uns in Heiden um den Nachwuchs in diesem Bereich wohl keine Sorgen machen.
     

 

Fußball – EM im Freibad Heiden

Übertragung der Spiele auf einer Großleinwand

Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 stieg die Besucherzahl und damit die Stimmung zum Public-viewing im Freibad Heiden von Spiel zu Spiel. Wegen der guten Erfahrungen gab es unter dem Motto „Sommermärchen 2012?“ auch in diesem Jahr alle Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine auf einer Großleinwand im Freibad Heiden zu sehen.

Wegen des späten Spielbeginns war die Übertragungsqualität in der Dämmerung bestens, da die Kinder aber schon spätestens in der Halbzeit zu Bett mussten, kamen nicht ganz so viele Besucher, wie in 2010. Die Stimmung war aber dennoch bei jeder Veranstaltung prächtig.

Heiden Spektakel am und im Freibad 

           

Textfeld: Zum zweiten Mal fand in Lage-Heiden am 30. Juni und 1. Juli 2012 der märchenhafte Mittelaltermarkt unter dem Motto "Heiden-Spektakel" statt. Dieses historische Spektakel ist speziell auf Familien zugeschnitten und erinnert an die mittelalterlichen Wurzeln von Heiden. Vor zwei Jahren noch an der Dorfkirche, veranstaltete jetzt die Freibadinitiative Heiden e.V. den Markt in Zusammenarbeit mit dem "mittelalterlichen Freundeskreis" auf der Festwiese.

Neben dem Freibad zeigten internationale Handwerker vergangene Künste und handgefertigte Produkte, erhitzten in der feurigen Glut der Schmiede den Stahl für Schwerter, priesen Händler aus aller Welt ihre Waren an, köchelte es schmackhaft in den Garküchen, wandelten prachtvoll gewandete Edelleute, übten sich Ritter im Waffengang und lagerten Landsknechte. Manch ein Teilnehmer pflegte die Sprache aus längst vergangenen Tagen. Es ging richtig mittelalterlich zu!
  

Für Kinder war der Besuch des märchenhaften Mittelaltermarktes in historischem Ambiente eine unvergessliche Angelegenheit. Die spannenden Ritterkämpfe, der mystische Märchenerzähler, die rauen Ritter zum Anfassen sowie die vielen Angebote zum Mitmachen und die zahlreichen Attraktionen bildeten einen riesigen historischen Abenteuerspielplatz. Mit etwas Glück konnten die Kinder auch Elfen, Feen, Zauberer und so manchen Bösewicht entdecken. 

In eine andere Zeit entführte der historische Markt, die Musiker, Gaukler und Artisten mit ihrem unterhaltsamen Tavernenspektakel. Während der Veranstaltung spielte die beliebte und von Mittelaltermärkten der Region bekannte Formation "Oropher" historisches Musikgut. Die Besucher konnten staunende Blicke über die Schultern der Edeldamen und Edelmänner, Ritter und Landsknechte werfen.

Am Samstagabend ab 20 Uhr gab "Tom-Braker-Syke" ein keltisch-irisches Gastkonzert, eine anschließende Feuershow beendete das Programm. Bis zum späten Abend wurde gefeiert, getafelt und getrunken. Ein besonderes Ambiente konnte erleben, wer in der Abenddämmerung den Markthändlern an ihren stimmungsvoll mit Kerzen, Laternen oder Öl-Lampen beleuchteten Ständen einen Besuch abstattete.

 

Wie jedes Jahr gut besucht: Der AWO Kaffeenachmittag

 

Wie in den letzten Jahren, fand auch in diesem Jahr das am 20. Juli veranstaltete Kaffeekränzchen  der AWO im Freibad wieder großen Anklang. Das Wetter meinte es gut, so konnten die „Omas“ den Kleinen beim Toben im Wasser zusehen.                              

                                    

Der Sommer kam spät in diesem Jahr

Nachdem die Saison bei gutem Wetter startete, verkroch sich die Sonne auch in diesem Sommer zunächst mehr und mehr. Die schönen Wochen im August und bis in den September hinein nutzten dann aber doch noch viele Gäste zum Besuch unseres Freibades.  

Seepferdchen im Freibad Heiden

Mit der gegenüber dem Vorjahr zuletzt doch leichten Wetterbesserung ging auch eine kleine Steigerung bei der Vergabe von Schwimmabzeichen einher. So konnte Schwimmmeister Heinz 16 Seepferdchen (Vorjahr: 15) aber auch 19 Schwimmabzeichen in Bronze, 3 in Silber und 1 in Gold nach erfolgreich abgelegten Prüfungen vergeben.

3 Personen legten außerdem DLRG - Prüfungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ab.

Eine Liste der Schwimmabzeichenerwerber auf den nachfolgenden Seiten dieses Berichtes.

          

               

Ballonstart am Freibad

Textfeld: Wegen des Dorffestes haben wir in diesem Jahr auf unser Abendschwimmen verzichtet, also stiegen auch keine kleinen bunten Ballons in der Dämmerung auf.

Anlässlich des Dorffestes waren aber Heißluftballonfreiflüge verlost worden. Am 23. August startete also ein riesiger Ballon Abends zu einer ruhigen Fahrt in den blauen Himmel über dem Freibad.

Nach der Badesaison 2012

Kapitänspatente im Freibad Heiden

Ende der Freibadsaison mit großem Schiffsmodell - Schaufahren

Am Sonntag den 9. September veranstaltete die Freibadinitiative Heiden e.V. gemeinsam mit der Interessengemeinschaft „Pfützenskipper“ wieder das schon traditionelle Schiffsmodell - Schaufahren. Für die Kleinen Gäste gab es auch die Gelegenheit, ein Modellboot selbst zu steuern und ein "Kapitäns-Patent" zu erwerben. Mit viel Geduld wurden die Teilnehmer in die Geheimnisse der Seefahrt und der Führung von Schiffen eingeweiht.

Die Steuerung der Schiffsmodelle mittels Fernbedienung kriegt man schon nach kurzer Übung raus. Sogar das Anlegen klappt ohne Mast- und Schot-Bruch.  Besonders beliebt sind die Boote, die mit funktionierenden Schiffshupen und einer echten Wasserspritze ausgestattet sind. In mehr oder weniger gemächlicher Fahrt kreuzen die Fahrzeuge auf dem Schwimmbecken, so dass durchaus der Eindruck entsteht, das  Freibad sei zu einer wichtigen Wasserstraße geworden.

Weit über 50 Modelle, vom Ozeanriesen über Schlachtkreuzer, U-Boote und Jachten sind in der Zeit von 10 bis 17 Uhr an Land auf langen Tischen und auf dem Wasser zu bestaunen.

Zu den Attraktionen gehören simulierte Einsätze von Seenotrettungskreuzern und Feuerlöschbooten. Die Modelle sind natürlich so weit wie möglich dem Vorbild nachempfunden.

Vor allem die voll funktionsfähigen U-Boote können im klaren Freibadwasser gut gesichtet werden. "In trüben Teichen gibt es da immer die Frage, wo kommt das Boot wieder hoch", schmunzelt Dirk Stukenbrok, Modellbootbauer aus Heiden.

Neben den Modellen der Gemeinschaftsmitglieder und anderer Vereine konnte jeder sein Boot mitbringen und natürlich auch auf dem Badewasser fahren lassen.

   

 Hundeschwimmen

Textfeld: Bevor die Schwimmbecken winterfest mit Eispolstern versehen wurden, fand in diesem Jahr wieder ein Hundeschwimmen statt, das von Hund, Frauchen und Herrchen gut angenommen wurde.
                      

              

Aufräumarbeiten nach Saisonabschluss

Nach Abschluss der Badesaison 2012 wurden Aufräumarbeiten durchgeführt, Stühle und Tische        eingelagert, für Wintersicherung gesorgt, Statistiken und Abrechnungen erstellt.

 

Baum des Jahres 2013 bereits in 2012 neu vor dem Freibad

Textfeld: Auf Wunsch der Freibadinitiative Heiden e.V. hat die Stadt Lage vor dem Freibad Heiden einen europäischen Wildapfelbaum (Malus sylvestris) gepflanzt.

Er wird uns im Frühjahr mit vielen kräftigen Blüten und im Herbst mit roten, dann gelb werdenden kleinen Früchten erfreuen.

In der Adventszeit leuchtet, wie jedes Jahr, wieder ein Weihnachtsbaum auf dem Dach des Freibades

      

 

Teilnahme am Weihnachtsmarkt der „Aktionsgemeinschaft Heiden e.V.“

Selbstverständlich ist die Freibadinitiative Heiden auch in diesem Jahr wieder in einer Hütte auf  dem Weihnachtsmarkt tätig. Unser Angebot hat sich seit langer Zeit bewährt:

Warmer Kakao mit und ohne Schuss
Dosenwerfen für die Kinder (immer ein voller Erfolg)
Freibadquiz. 

Wegen der großen Nachfrage im Vorjahr betreiben wir auch in 2012 zusätzlich einen Schwenkgrill auf dem Marktplatz.

Nach dem Motto: „Vom Dorf für das Dorf“ gehen die Überschüsse natürlich an die „Aktionsgemeinschaft Heiden e.V.“. Die Freibadinitiative spendet auch in diesem Jahr wieder einige Freibadkarten für die kommende Badesaison als Gewinne.

 

Bericht des Schwimmmeisters und der Aufsichtspersonen

Die Badesaison 2012 ist erneut unfallfrei verlaufen. Damit das auch in Zukunft so bleibt, ist es unser Ziel, den kleinsten Schwimmbadbesuchern in ganz jungen Jahren das Schwimmen beizubringen. Obwohl auch dieses Jahr nicht gerade ein warmes Freibadjahr war, nahmen wieder mehr Kinder als im Vorjahr an den Schwimmkursen teil.

Neben dem Seepferdchen konnten wieder Schwimmabzeichen in Gold, Silber und Bronze  ausgegeben werden (s. auch nachfolgende Statistiken).

Die Zusammenarbeit zwischen dem Schwimmmeister und den Aufsichtspersonen der Freibadinitiative Heiden e.V. ist auch in diesem Jahr wieder problemlos verlaufen.

 

 

 

Statistiken – Vergleichsdiagramme

Textfeld: SCHWIMMABZEICHEN BADESAISON 2012 


SEEPFERDCHEN

Textfeld: Phil Massnick, Leon Massnick, Lina Ruttke, Kim-Janne Kerkhoff, Thordis Schreiber, Colin Sander, Alexander Luke Scharf, Marlies Klassen, Nia Sann, Kevin Schild, Jonna Klocker, Vincent Flentge, Florian Breuer, 
Wiliam Wachtmann, Clara Schönbon, Tabita Sieker
 

BRONZE

Textfeld: June Hanke, Vivian Sander, Marcel Sonntag, Jannik Büschemann, Lina Ruttke,
Bastian Brinkmann, Carla Redder, Henry Ristig, Johanna Klassen, Luis Wortmann,
Robin Beckmann, Antonia Peters, Janna Gnech, Marlene Hanse, Jonatan Riesen, Julia Urban, Ronja Greger, Leonie Böltke, Sedrick Richter
 

SILBER

Textfeld:              Zoe Flentge, Sina Wiese, Leo Jumanges-Heidemann
 

GOLD

Textfeld:      Vanessa Colik
 

DLRG - BRONZE

Textfeld:     Alina Kias
 

DLRG - SILBER

Textfeld:      Gundi Reuter, Axel Reuter